Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Ein meldepflichtiges Ereignis

Auffällige Laufgeräusche an einer Nebenkühlwasserpumpe im Atomkraftwerk Grohnde

Montag 16. September 2019 - Grohnde / Hannover (wbn). Das Umweltministerium in Hannover hat heute Nachmittag ein sogenanntes „meldepflichtiges Ereignis“ im Atomkraftwerk in Grohnde mitgeteilt.

Die Mitteilung hat folgenden Wortlaut: „Im Rahmen von regelmäßigen Begehungen wurden im Kernkraftwerk Grohnde (KWG) an einer von vier Nebenkühlwasserpumpen auffällige Laufgeräusche festgestellt. Da eine beginnende Schädigung nicht auszuschließen war hat das KWG entschieden, die Pumpe freizuschalten und zu reparieren, sie steht damit vorübergehend nicht zur Verfügung.

Weiterlesen...

 

In Aerzen hat es schon angefangen

Deutscher Wetterdienst warnt vor "schwerem Gewitter" der Stufe 3 von 4

Mittwoch 28. August 2019 - Hameln / Aerzen / Emmerthal (wbn). Nachdem gerade eine Gewitterwarnung in großen Teilen des Weserberglands ergebnislos verstrichen ist erneuert der Deutsche Wetterdienst soeben seine Gewitterwarnung für den Landkreis Hameln-Pyrmont. Diesmal eine Warnung vor „schwerem Gewitter“!

Aus Aerzen meldet gerade eine Leserin: „Hier geht die Welt unter“. Es ist nunmehr auch verstärkt Donner zu hören. Gewitterwarnung für Kreis Hameln-Pyrmont

gültig von:          Mittwoch, 28.08.2019 15:40 Uhr

voraussichtlich bis: Mittwoch, 28.08.2019 17:00 Uhr

Weiterlesen...

 

Planung einer Plattform

Bodenuntersuchungen am Bückeberg in Emmerthal für das Dokumentationsprojekt

Montag 26. August 2019 - Emmerthal (wbn). Weitere Vorbereitungsmaßnahmen zur Umsetzung des Bückeberg-Projektes in Emmerthal.

Ab Mittwoch den 28. August 2019 werden am Bückeberg in Emmerthal Bodenuntersuchungen durchgeführt. Diese dienen der weiteren Planung des Dokumentations- und Lernortes. Im Bereich der früheren oberen Tribüne und am Osthang sollen unter anderem mit Rammkernsondierungen Daten erhoben werden, die für die Tragwerksplanung benötigt werden.

Weiterlesen...

 

Halbseitige Sperrung erforderlich

Bauwerksprüfung der Weserbrücke in Emmerthal

Donnerstag 8. August 2019 - Emmerthal (wbn). Ab Montag, dem 12. August, müssen sich Autofahrer auf der Landesstraße 431 in Emmerthal auf Behinderungen einstellen.

Grund ist die Bauwerksprüfung der Weserbrücke. Dies hat heute die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mitgeteilt.

Weiterlesen...

 

Der Tagestipp der Weserbergland-Nachrichten.de

Heute ab 10 Uhr bei Esperde: Traktor-Pulling für jedermann

Samstag 3. August 2019 - Esperde (wbn). Der Lanz lässt grüßen! Nach einem gewitterig-feuchten Auftakt am Freitag Abend im Festzelt in Esperde steht heute ab 10 Uhr das Traktorpulling für jedermann auf dem Programm.

Die spaßbetonte Veranstaltung auf dem Stoppelfeld gehört zu den beliebtesten Traktortreffen im Weserbergland, mit viel Liebe organisiert von Heinz-Helmut Köhler und seinem Team. Am Abend ab 20 Uhr lockt eine Jubiläumsparty im Festzelt.

Weiterlesen...

 

Doris Müller startet wieder zu einer ungewöhnlichen Tour im Weserbergland

Himmel und Hölle am Ith-Kamm bei Holzen

Donnerstag 1. August 2019 - Emmerthal / Holzen (wbn). „Himmel und Hölle nahe beieinander“ – so lautet eine Landsommertour zum Segelfluggelände und zur Rothesteinhöhle im südlichen Ith am Samstag, dem 11. August 2019.

An der Passstraße über den Ith befindet sich die Siedlung Holzen-Ith. Landsommer-Gästeführerin  Doris Müller startet dort zu einer etwa dreieinhalb Stunden dauernden Wanderung. Es gibt viel zu berichten zur militärischen und zivilen Nutzung der Anlage und zur Geschichte der Segelfliegerei.

Weiterlesen...

 

Mit 26 Grad wird der kritische Punkt erreicht

Weser zu warm: Atomkraftwerk in Grohnde wird abgeschaltet

Donnerstag 25. Juli 2019 - Grohnde / Emmerthal (wbn). Aufgrund hoher Wesertemperaturen: Das Kernkraftwerk Grohnde wird vorübergehend vom Netz genommen.

Die aktuelle Anlagenkonfiguration des Kernkraftwerks Grohnde bedingt, so eine Mitteilung des AKW-Betreibers Preussen Elektra, dass das Kraftwerk bei anhaltenden Wesertemperaturen oberhalb von 26 Grad Celsius den Leistungsbetrieb einstellen muss.

Weiterlesen...

 

Straßenbeleuchtung vorübergehend beeinträchtigt

Fehlerhafte Kabelführungen - Emmerthal saniert Stromverteilerkästen

Freitag 19. Juli 2019 – Emmerthal (wbn). Die Gemeinde Emmerthal führt derzeit im gesamten Gemeindegebiet umfangreiche Sanierungsarbeiten an den Stromverteilerkästen der Straßenbeleuchtung durch.

Dabei wurden Fehler an verschiedenen Stellen der Erdkabelführung festgestellt. Die fehlerhaften Kabelführungen wurden sofort außer Betrieb genommen.

Weiterlesen...

 

Zugriff nach Hinweis in Tatortnähe

Polizei schnappt Serieneinbrecher (18) in Emmerthal

Mittwoch 17. Juli 2019 - Emmerthal / Kirchohsen (wbn). Auf sein Konto gehen gleich mehrere Einbrüche im Raum Emmerthal: Die Polizei hat in unmittelbarer Tatortnähe einen 18 Jahre alten Einbrecher festnehmen können, der schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten ist.

Der Tatverdächtige stammt aus Emmerthal. Bei einer Wohnungsdurchsuchung konnten Gegenstände sichergestellt werden, die verschiedenen Einbrüchen zugerechnet werden. Auch fand sich Bargeld in Höhe von 2000 Euro.

Weiterlesen...

 

Ministerium: "Ohne sicherheitstechnische Bedeutung"

Defektes Ventil im Notspeisesystem des Atomkraftwerkes in Grohnde

Montag 15. Juli 2019 – Emmerthal (wbn).  Defektes Mindestmengenventil im Notspeisesystem des Atomkraftwerkes in Grohnde.

Das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz als die zuständige atomrechtliche Aufsichts- und Genehmigungsbehörde wurde von der Betreiberin des Kernkraftwerks Grohnde (KWG) fristgerecht über ein Ereignis gemäß Atomrechtlicher Sicherheitsbeauftragten- und Meldeverordnung (AtSMV) nach Kriterium N (normal) 2.1.1 (INES 0) informiert.

Weiterlesen...

 

SEK und Hubschrauberstaffel im Einsatz

Polizeikommandos proben heute am Kernkraftwerk Grohnde den Ernstfall

Freitag 5. Juli 2019 - Emmerthal / Grohnde (wbn). Starkes Polizeiaufgebot auf dem Atomkraftwerksgelände.

Das Spezialeinsatzkommando (SEK) des Landeskriminalamtes (LKA) Niedersachsen trainiert am heutigen Freitag im Kernkraftwerk Grohnde für den Ernstfall. An der groß angelegten Fortbildung sind unter anderem die Polizeiinspektion Hameln/Pyrmont, Höhen-Spezialisten des SEK aus Nordrhein-Westfalen sowie technische Spezialisten und die Hubschrauberstaffel der Zentralen Polizeidirektion (ZPD) Niedersachsen beteiligt.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE